Modellprojekt

mit und für Pflegefamilien im Kanton Graubünden

Pflegefamilien im Kanton Graubünden[1] profitieren von kostenlosen Angeboten und Leistungen wie Pflegeeltern- und Pflegefamilientreffen, Beratung und Weiterbildung. Zusammen mit den Pflegeeltern schaffen wir bestmögliche Bedingungen für Pflegefamilien und Pflegekinder. 

Die aktuellen Leistungen beinhalten Vernetzungsanlässe, Beratung, sowie Weiterbildungsangebote.  Die Initiative des Projektes kommt von der Schweizerischen Fachstelle Pflegefamilie SFP im Rahmen der Schweizerischen Projekte Gemeinsam mit und für Pflegefamilien und wird durch die finanzielle Unterstützung der Mariposa Stiftung ermöglicht. Alle Bündner Pflegefamilien sind zur Weiterentwicklung und Umsetzung des Projektes eingeladen.

 

[1]Pflegefamilien aus anderen Kantonen können ebenfalls an den Anlässen und Weiterbildungen teilnehmen. Für die Weiterbildungen werden die Standardpreise und für die anderen Anlässe ein kleiner Kostenbeitrag verrechnet.

Infos & News

Verpassen Sie keine Neuigkeiten und bleiben Sie informiert. 

Für Infos & News anmelden

 

Projektgruppe

Haben Sie auch Interesse das Projekt mit und für Pflegefamilien im Kanton Graubünden mitzugestalten? Machen Sie mit in der Projektgruppe. Bis jetzt sind wir sechs Personen (vier Pflegeeltern und zwei Fachpersonen). 

info@fachstelle-pflegefamilie.ch / Telefon 079 459 11 37

 

Fachberatung, Coaching und Supervision

Nutzen Sie die kostenlosen Beratungen in Chur, Domat Ems, Landquart oder per Telefon/Online.

Die SFP berät Pflegeeltern in Form von Fachberatungen, Coachings und regelmässiger Supervision.

Die Beratungen können von Pflegeeltern angefordert werden.  Die Beratungen werden in der Regel von der Co-Leitung der SFP durchgeführt oder delegiert. Die beratenden Personen unterliegen der Schweigepflicht.

Termine auf Anfrage: info@fachstelle-pflegefamilie.ch / Telefon 079 459 11 37

 

Weiterbildungen

Bündner Pflegefamilien können kostenlos alle Weiterbildungsangebote der SFP nutzen. Zusätzlich zum gesamtschweizerischen Weiterbildungsangebot finden auch Weiterbildungen in Chur statt.

Die Grundlagenkurse richten sich an alle Pflegefamilien (erfahrene, neue, verwandtschaftliche) und bestehen einerseits aus der Vermittlung von hilfreichem Wissen aus Psychologie und Pädagogik. Dazu gehören u.a. Themen wie Bindungsstrategien oder Integrationsphasen, die sich direkt auf den Pflegefamilienalltag beziehen. Andererseits bieten die Kurse auch Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. Mittlerweile haben über hundert Pflegeeltern diese Kurse besucht und evaluiert. Wir freuen uns, dass bis jetzt alle bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese Kurse weiterempfehlen würden. (mehr Infos zu den Kursen).

Für Bündner Pflegefamilien sind z.Z. alle Kurse und Weiterbildungen der SFP kostenlos.

 

Bündner Pflegefamilientag 

Ausflug ins Bärenland Arosa vom 31.08.19

Am ersten Pflegefamilientag nahmen 15 Kinder und 15 Erwachsene teil. Wir verbrachten einen schönen Tag zusammen auf dem Eichhörliweg und dem Bärenland Arosa.

Das Datum des nächsten Tages ist noch nicht bekannt.

Anmeldung und Infos: info@fachstelle-pflegefamilie.ch / Telefon 079 459 11 37

 

Pflegeeltern-Treff

Zusätzlich zum Pflegefamilientag und den anderen Angeboten finden ein bis zweimal im Jahr Pflegeeltern-Treffen statt. Die Treffen dienen dem Austauschen, Vernetzen und gegenseitigen Unterstützen. Gerne nehmen wir während diesen Treffen auch Inputs für die Gestaltung des Projekts entgegen.

Nächstes Treffen: 7.11.19, 18.00 Uhr, Sunshine Pub, Tödistrasse 1, Chur

 

Pflegekinder-Treffen

Im Winter 2019/2020 möchten wir einen ersten Anlass für Pflegekinder organisieren. Pflegekinder und Pflegeeltern, die gerne bei der Gestaltung und Planung mithelfen möchten, können sich gerne bei der Projektgruppe melden. 

Bitte gebt uns vorab Bescheid, wenn Ihr bzw. Euer Pflegekind Interesse an einer Teilnahme habt/hat. 

Anmeldung:  info@fachstelle-pflegefamilie.ch / Telefon 079 459 11 37

 

Schweizerische Fachstelle Pflegefamilie SFP

Hardstrasse 4, 8004 Zürich

info@fachstelle-pflegefamilie.ch, Telefon 044 585 12 35