Modul: Perspektiven​ - Übertragung - Partizipation

Dieses Modul besteht aus vier Fachthementagen, an welchen verschiedene Perspektiven (Metaebene, systemische Sicht) sowie Übertragungsphänomene und die praktische Umsetzung von Partizipation im alltäglichen Pflegefamilienalltag vertieft vermittelt werden.

DozentInnen:

  • Dominique Grüter, dipl. Sozialpädagogin FH, Paar- und Familientherapeutin ZSB

  • Andrea Keller, Sozialarbeiterin FH, Fachperson Pflegekinder, CO-Leitung SFP 

  • Olaf Stähli, Psychologe MSc, Supervisor MAS, Co-Leitung SFP 

Dieses Modul ist Teil der Weiterbildung zur Qualifizierten Pflegefamilie WQP.

 

Das Modul oder einzelne Kurstage können separat besucht werden. Eine spätere Anrechnung an die WQP ist möglich.

Lernziele

  • Herausfordernde Situationen auf der Metaebene betrachten und Vorgehensweisen daraus ableiten können

  • Ansätze von systemischem Denken und Handeln kennen und die eigene erweiterte Familie aus systemischer Sicht betrachten

  • Vertiefte Auseinandersetzung: Übertragungsphänomene verstehen, erkennen und auflösen können

  • Stärkung des Pflegekindes; Partizipation und Kinderrechte

Unterrichtsort:

Olten

Durchführung:

auf Anfrage

Kosten:

Modul

Einzelne Tage

 

CHF 600.00 / Person, CHF 850.00 / Paar

CHF 160.00 / Person, CHF 240.00 / Paar

Fragen:

Schweizerische Fachstelle Pflegefamilie

info@fachstelle-pflegefamilie.ch

Telefon 044 585 1235

Schweizerische Fachstelle Pflegefamilie SFP

Hardstrasse 4, 8004 Zürich

info@fachstelle-pflegefamilie.ch, Telefon 044 585 12 35