Workshop

Traumapädagogik in der Familienpflege

für Fachpersonen von FPO, DAF, Behörden und sozialen Diensten
  

Die pädagogischen Herausforderungen, mit welchen Pflegeeltern durch schwer belastete Pflegekinder und deren Herkunftsfamilien konfrontiert werden, nehmen zu. Somit steigt auch die Tendenz zu einer Defizitorientierung und pathologisierenden Pädagogik sowie dem Risiko der Überforderung aller Beteiligten. 

 

Die Traumapädagogik bietet mit einem verstehensorientierten Zugang und alternativen Methoden einen konstruktiven Ansatz, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Angewandte Traumapädagogik innerhalb einer Organisation wird vor allem effektiv, wenn die Vielfalt von traumapädagogischen Fähigkeiten, Methoden und Standards auf allen Ebenen (Pflegeeltern, Fachperson, Leitung, Organisationsstrukturen und -prozessen) Umsetzung findet. 

 

In diesem zweiteiligen Weiterbildungstag findet im ersten Teil eine Einführung in die Psychotraumatologie und die Traumapädagogik statt. Auf dieser Grundlage findet im zweiten Teil eine Einführung in die angewandte Traumapädagogik mit Fokus auf systemische Aspekte statt. In diesem Teil werden Fähigkeiten, Methoden und Standards auf den verschiedenen Systemebenen vorgestellt. 

 

Teilnehmende erlangen an diesem Kurstag einen Einblick in die Traumapädagogik und deren Anwendung in Organisationen und Diensten der Familienpflege. Es besteht Raum zur kritischen Diskussion und zum gegenseitigen Austausch.

Kursleitung

Olaf Stähli, Supervisor MAS/BSO, Psychologie MSc,

Fachpädagoge für Psychotraumatologie SIPT, Co-Leitung SFP

Ort:

Olten, Florastrasse 21, Olten

Datum:

Zeit:

Teilnehmerzahl:

03.10.2019    

 

08.15 bis 17:00 Uhr  

ab 7 Personen, maximal 18 Personen

Kosten:

Mittagessen:

Anmeldeschluss:

Allg. Bedingungen

Ganzer Tag:  CHF 240.00 (Mitglieder CHF 190.00)

Selbständig, verschieden Restaurant und Stände am Bahnhof Olten

20.09.19

Fragen:

Schweizerische Fachstelle Pflegefamilie

info@fachstelle-pflegefamilie.ch

Telefon 044 585 1235

Schweizerische Fachstelle Pflegefamilie SFP

Hardstrasse 4, 8004 Zürich

info@fachstelle-pflegefamilie.ch, Telefon 044 585 12 35