• SFP

Weiterbildung: Muss man eine Aus- oder Weiterbildung machen, um Pflegeeltern zu werden?

Antwort aus rechtlicher Sicht

Auf Bundesebene gibt es keine gesetzlichen Bestimmungen zur Aus- und Weiterbildungspflicht von Pflegeeltern. Die PAVO* Art. 3 besagt dazu:

  1. Die Kantone sind befugt, zum Schutz von Minderjährigen, die ausserhalb des Elternhauses aufwachsen, Bestimmungen zu erlassen, die über diese Verordnung hinausgehen.

  2. Den Kantonen ist es vorbehalten, das Pflegekinderwesen zu fördern, insbesondere: a. Massnahmen zu treffen zur Ausbildung, Weiterbildung und Beratung von Pflegeeltern und Fachpersonen sowie zur Vermittlung guter Pflegeplätze in Familien und Heimen;

*Pflegekinderverordnung des Bundes

 

Antwort aus fachlicher Sicht

Die SFP empfiehlt ausdrücklich, Grundkurse, Lehrgänge und fortwährende Weiterbildungstage zu besuchen.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Im Video «Wie wir Pflegefamilie wurden» zeigt das Jugendamt des Kantons Bern auf, welche behördlichen und rechtlichen Schritte die Familie Berner unternimmt, um Pflegefamilie zu werden und wie sie dab

Fragen rund um den Zivilstand von Pflegeeltern: Müssen wir verheiratet sein? Können auch Alleinerziehende ein Pflegekind aufnehmen? Können gleichgeschlechtliche Paare ein Pflegekind aufnehmen? Können